EDEKA-Südwest und Piston´s EDEKA-Markt unterstützen die Jugendfeuerwehr

Die beiden Feuerwehrfördervereine aus Bruchhausen „Die Feuerfrösche“ und aus Ettlingen „St. Florian“ unterstützen im Verbund mit Piston´s EDEKA-Markt samt dem EDEKA Südwest die wichtige Ausbildung der Jugendfeuerwehren. Wie das konkret von Statten ging und was „Feuerwehrwurst“ bedeutet, konnten die Kunden des Piston´s Markt am Samstag testen. Abteilungskommandant Oliver Haunschild grillte die XXL-Würste und Hartmut Frenser vom Förderverein St. Florian reichte sie an die gespannten Piston-Kunden. Dazu gab es natürlich auch viele Informationen für alle Besucher, die die Jugendfeuerwehr mit dem Verzehr von Würsten unterstützten. Initiiert durch Matthias Speck vom Förderverein „Die Feuerfrösche“ Bruchhausen und sofort mitgetragen von seinem Kollegen, Bürgermeister Thomas Fedrow vom Förderverein St. Florian Ettlingen, war man sich unter den Förderern der Feuerwehr gleich einig. Auch Marktleiter Silvio Brecht von Piston´s EDEKA-Markt in Ettlingen-West konnte umgehend begeistert werden, sodass der Erlös des Verkaufs am Grillstand in vollem Umfang an die Jugendfeuerwehr gehen kann. Josef Jilg, stellvertretender Vorsitzender des St. Florian: „Dabei spendet der Piston Markt dankenswerterweise die Rohwürste, denn Markleiter Brecht hat mir dies gleich so zugesagt“. Ebenfalls mit im Boot waren die Bäckerei Nussbaumer sowie Jürgen Mäder, Geschäftsführer der EDEKA Südwest, da diese Aktion eingebunden ist in eine landesweite Imagekampagne von EDEKA Südwest, die in rund 900 Märkten XXL-Würste als „Feuerwehrwurst“ anbieten.

„Es ist toll anzusehen, mit welcher Begeisterung diese jungen Leute bei der Sache sind“ hörte man von einer Genießerin am Verkaufsstand. Damit lobte sie die Aktionen der anwesenden Mitglieder der Jugendabteilungen unter Führung ihrer Stadtjugendfeuerwehrwartin Simone Speck und Abteilungsjugendwart Nicolas Gack. Die kleinen Floriansjünger waren ständig mit Informationsmaterial für die Erwachsenen und Luftballons für die Kinder im Markt unterwegs oder waren auch gerne bereit „ihr“ Feuerwehrfahrzeug zu erklären.

Unterstützen Sie auch gerne außerhalb dieser Aktionen die Jugendarbeit in der Feuerwehr und werden Sie Mitglied in unseren Feuerwehrfördervereinen.

Foto (v.l.n.r.): Matthias Speck, Oliver Haunschild, Josef Jilg, Patrick und Silvio Brecht , Hartmut Frenser, Nicolas Gack, Simone Speck